• Sanieren ist immer teurer als neu zu bauen.

    Hintergrund:

    Zeit- und Kostenrahmen beeinflussen maßgeblich die Entscheidung von Bauwilligen, ob ein Objekt saniert oder eine Fläche erworben und bebaut wird. Ob sich Sanieren gegenüber einem Neubau generell als kostenintensiver darstellt kann nicht pauschal beantwortet werden, sondern hängt maßgeblich vom Zustand des Bestandsobjekts und den Zielvorstellungen der Bauwilligen ab.

    real-estate-action-house-heart

    Wohnen und Leben

    Handlungsfeld
    Wohnen und Leben
    Thema
    Kosten
    Kategorie
    These
    Ort
    Saalfeld-Rudolstadt
    Dieser Beitrag wurde 120 mal angeschaut
    Stimme nicht zu

    Das kommt immer darauf auf die Bausubstanz des Hauses an und welche Ansprüche ich habe. Das kann so nicht pauschal beantwortet werden.

    Stimme nicht zu

    Solang die Substanz der Objektes gut ist kann man auch "günstig" sanieren. Dabei kommt es immer auch auf die Ansprüche des Einzelnen an. Und bei Sanierungen hat man meist mehr qm für das gleiche Geld.

    Stimme nicht zu

    Es kommt immer auf das einzelne Objekt an.

    Stimme nicht zu

    Eine gute Planung ist hier das a und o. Viele Dinge sind bei einem Neubau einfacher weil man weniger berücksichtigen muss und nicht in unbekannte Bausubstanz eingreifen muss aber mit der richtigen Planung, den richtigen Partnern und einer besserer Förderung der Gemeinden und Länder wäre es oft sinnvoller in den Bestand zu investieren.

    Stimme nicht zu

    Maßgeblich für die Baukosten ist immer eine gute und vernünftige Planung. Auch in Neubauten kann man viel Geld versenken und letztendlich doch ein unbefriedigendes Ergebnis erhalten.

    Stimme nicht zu

    das kann man so pauschal nicht sagen, hängt von der individuellen Vorstellung und Planung ab

    Stimme nicht zu

    Zu pauschal formuliert, sanierungsgrad bestimmt die Kosten

    Stimme zu

    Sanieren ist teurer, wegen der vielen möglichen Nachträge (konnte ja vorher keiner wissen...). Wenn Sanieren nicht teuer werden soll, als Neubau, muss sich der Bauherr schon selbst mit der Materie gut auskennen. Wenn er sich nur auf die "Fachleute" verlassen muss, können die ihm alles verkaufen...

    Stimme nicht zu

    Stimmt natürlich nicht pauschal, sondern hängt von den eigenen Wünschen und dem Zustand des Sanierungsobjekts ab. Ist aber leider ein weit verbreitetes Vorurteil.

    Stimme nicht zu

    Das hängt immer vom individuellen Anspruch ab. Es gibt teure Neubauten und es gibr teure Sanierungen.

    Stimme nicht zu

    Eine gängige Annahme. Hängt aber natürlich vom individuellen Projekt ab. Beides kann sehr teuer werden. Sanieren bietet unter Umständen den Vorteil, dass ich Stück für Stück vorgehen kann.

    Stimme zu

    grundsätzlich stimme ich ihnen zu. man kann bei einer sanierung auch viel eigenleistung einbringen und das , während man schon im objekt wohnt. die bauzeit relativiert sich so.

    Stimme nicht zu

    Das stimmt nicht, das hängt sehr davon ab, was man wie bauen will.